X
  GO

Unser Buch-Tipp

"Die Spionin" von Imogen Kealey

Marseille 1940: Nancy genießt zusammen mit ihrem Mann Henri ihr mondänes Leben in der südfranzösischen Hafenstadt. Doch dann besetzen die Deutschen Frankreich, und für Nancy steht fest, dass sie den Widerstand unterstützen will. Unter dem Spitznamen 'Weiße Maus' wird sie schon bald zu einem gewieften Gegner der Nazis. Als ihr Mann in Haft genommen wird, gelingt ihr die Flucht nach England. Doch der Kampf ist noch nicht vorbei! Sie bewirbt sich beim britischen Geheimdienst und kehrt nach einer harten Ausbildung ins geliebte Frankreich zurück, wo sie zur Anführerin einer großen Gruppe in der Resistance werden soll. Keine leichte Aufgabe, schon gar nicht für eine Frau.

Ein Roman, der auf Tatsachen beruht, auch wenn nur wenige bisher etwas von der mutigen, willenstarken Spionin Nancy Wake gehört hatten. 

Übrigens ist eine Verfilmung bereits vorgesehen.

 

 

Unsere Hörspielempfehlung

Superflashboy

"Mann, Alter! Siehst du cool aus! Total wie Flashboy!" Mehmet ist von den Socken. Hat man schon mal ein so täuschend echtes Faschingskostüm gesehen? Auch Torben-Henrik selbst, dessen Schusseligkeit seiner kolossalen Muskelkraft stets im Wege steht, gefällt sich in der neuen Rolle des Super-Helden. Zu dumm nur, dass auch Nitrowitsch und Petrowitsch, zwei Beamte vom Wachpersonal aus Hero-City, auf das Kostüm reinfallen, den Jungen mitten auf der Straße in ihr Auto zerren und losbrausen – ab durch eine Tunnelschleuse, direkt nach Hero-City. In dieser unbekannten Helden-Parallelwelt schwirren Bat- und Spiderman durch die Lüfte, und in der Schule unterrichtet Frau Lifeguard Fächer wie Lebensrettung. Kein Wunder, dass der echte Flashboy, ein zarter Feingeist mit Schaumstoffmuskeln, sich hier völlig fehl am Platz fühlt – und höllisch erschrickt, als plötzlich sein Doppelgänger in seinem Zimmer auftaucht. 

Ein echter Hörspielspaß für Kids ab 8 Jahren!

 

 

 

Spielfilm

Good boys - Nichts für kleine Jungs

 

Nichts für kleine Jungs - doch genau für diese Zielgruppe (Jungs in der Pubertät) ist dieser Film sicher ein einziger Spaß. Drei Sechstklässler wollen beweisen, wie cool und abgeklärt sie doch sind und tappen von einem Fettnäpfchen ins nächste. Doch eigentlich will der verliebte Max nur herausfinden, wie das mit dem Küssen geht, damit er sich bloß nicht blamiert. In der heutigen Zeit der Technik geht das wohl am einfachsten, wenn man die knutschenden Pärchen mittels Flugdrohne (die einer der Väter zu Hause lagert) ausspioniert. Nur leider geraten sie da an die Falschen, denn zwei Mädchen schnappen sich einfach die Drohne, und Max und seine Freunde versuchen nun verzweifelt, die Drohne zurückzubekommen, damit nur der Vater nichts erfährt.

 

 

Unser Buchtipp

"Elektrische Fische" von Susan Kreller

 

Obwohl noch Anfang des Jahres steht mein Jugendbuch für das Jahr 2020 schon fest: Elektrische Fische! Das zu toppen wird sehr schwer sein. Worum es geht? Emma, in Irland aufgewachsen und verwurzelt, muss mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern in ein kleines Dorf in Mecklenburg-Vorpommern ziehen. Die Sehnsuchtnach der alten Himat ist bei allen immens groß; das Ankommen in der Fremde fällt schwer. Wunderbar erzählt, jedes Wort stimmt, man möchte die Geschichte am liebsten laut lesen, so traurig-schön ist sie. Ein Buch, das auch Erwachsene mit Genuss lesen werden.

 

 

 

Medientipps

Aktuelle Tipps...

aus der Welt der Bücher!