Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
X
  GO

Buch des Monats

Nachkriegszeit in Köln - fünf junge Leute versuchen wieder Fuß zu fassen:

"Antonias Tochter" von Nora Elias

Antonia flieht in den letzten Kriegswochen von ihrem Gut in Preußen in das Stadthaus in Köln. Dort haust aber bereits ihr Schwager, dessen größtes Anliegen es zunächst ist, sie aus dem Haus zu vertreiben, zumal sie mit einem Baby auftaucht, das aufgrund des Kriegseinsatzes seiens bruders wohl kaum dessen Sprössling sein kann. Aber so schnell gibt Antonia nicht klein bei. Um an Geld und Lebensmittel zu kommen, näht sie Kinderkleidung und  vermietet sie Räume in dem Stadthaus. So ziehen Katharina, die auch früher der besseren Geselslchaft angehörte und nun ihren Lebensunterhalt als Krankenschwester verdient, und die Tänzerin Elisabeth, die mit einem englischen Soldaten ein Techtelmechtel hat und sich von ihm aushalten lässt, und schließlich noch der Arzt Georg ein, der offenbar ein großes Geheimnis verbirgt.

Alles ändert sich, als eines Nachts Diebe in das Haus einsteigen und es zu eienr tödlichen Auseinandersetzung kommt.

Gefallen hat mir an dem Roman vor allem wie realitätsnah die erste Zeit nach dem Krieg geschildert wird - Kopfkino vom feinsten.

Filmempfehlung des Monats

 Für alle Jazz-Fans ein Muss:

La la Land

Eine Hommage an Hollywood, wunderschöne Melodien und Tänze - ein Film, der Mut macht, an den eigenen Träumen festzuhalten. Die 6 Oscars, die dieser Film absahnte, sprechen für sich selbst.

 

Spielempfehlung des Monats

Game of Thrones Monopoly

Seit dem 17. Juli läuft nun auch in Deutschland die 7. Staffel der Kultserie. Passend dazu, meine Spieleempfehlung für den Monat August: Game of Thrones Monopoly. Monopoly kennt jeder. Das Besondere an GoT-Monopoly ist, dass das Spielbrett mit vielen verschiedenen Orten von Westeros gestaltet ist und auch die Spielfiguren müssten allen GoT-Fans bekannt vorkommen. Normalerweise ist Monopoly ab 8 Jahren freigegeben. Leider ist dieses Spiel eher etwas für die Erwachsenen unter uns und es wird empfohlen, dass Spiel erst mit 16. Jahren zu spielen. Warum? Aufgrund des Inhalts der Serie mit viel Sex, Gewalt und Krieg. Die Spielregeln hier sind nicht anders als sonst auch. Der Spieler, der am Ende nicht bankrott ist, gewinnt das Spiel.

 

 

Medientipps

Aktuelle Tipps...

aus der Welt der Bücher!

Tipps und News

Aggregierten RSS-Feed abrufen